M1 – M1c

Optische Wellenmessmaschine.
Berührungslose, automatische Produktionsmessmaschine.

Die optischen Wellenmessmaschinen M1 und M1c schaffen die Voraussetzungen für „Industrie 4.0“: Vollautomatische, ständige Ermittlung der Geometriemerkmale von Werkstücken direkt in der Produktion. Ohne Bedienereinfluß und mit automatischer Weitergabe/Speicherung der Messwerte. Optional auch mit automatisierter Beladung durch Roboter oder Handlingsysteme.

M1 Mit noch kürzeren Messzeiten setzt die M1 Messmaschine neue Maßstäbe in ihrer Klasse.
Für Drehteile & Wellen und einfachen Gewinden bis zu 300×60 mm.

M1c Ideal für kürzere Drehteile.
Höhere Messungsstandards in einem kompakten und wettbewerbsfähigen Modell.
Für Drehteile & Wellen und einfachen Gewinden bis zu 160×60 mm.

Schneller, sicherer und genauer als mit konventionellen Messmitteln.

Wie alle Maschinen der VICIVISION Baureihen arbeiten die M1 und M1c optisch berührungslos. Dabei wird das Werkstück von einer Seite mit einer LED-Lichtquelle beleuchtet. Von der anderen Seite wird das Schattenbild durch eine Zeilenkamera mit telezentrischer Optik aufgenommen. Beleuchtung und Kamera werden entlang der Werkstückachse verfahren und dabei wird das komplette Bild des Werkstücks im Rechner gespeichert.
Die Bildverarbeitungs-Software berechnet daraus alle Merkmale, z.B. Durchmesser oder Längen. Zusätzlich kann das Werkstück noch um die eigene Achse gedreht werden, um Rundläufe oder Positionen von Flächen, Querbohrungen und Nocken zu bestimmen. Der gesamte Messvorgang dauert auch bei vielen Merkmalen nur wenige Sekunden. Filteralgorithmen eliminieren verschmutzungsbedingte Fehler.

Alle äußerlich sichtbaren Merkmale können gemessen werden:

Durchmesser, Längen, Winkel, Abstände, Radien, Fasen, Gewinde-Durchmesser, -Winkel, -Steigung, -Nutzlänge, Symmetrie, Parallelität
Geradheit, Rechtwinkligkeit
Koaxialität, Rundheit, Rundlauf, Zylinderform, Winkelteilung, Schlüsselweite, Asymmetrie
Winkel zwischen Flächen,
Lage von Querbohrungen, u.a.m.

FOTO GALLERIE

Modernste Software

Die brandneue MTL 8.10 Version wurde entwickelt, um die Messzeiten zu verbessern und die Anzahl der möglichen Messungen weiter auszubauen. Sie enthält spezielle Werkzeuge für statische und dynamische Messungen und spezifische Instrumente für Gewindebuchsen, Nockenwellen, Turbinen usw.

Erweiterte Software-Features

Neue automatische Funktionen vereinfachen es dem Bediener Messwerte zu erhalten: automatisches Programmieren, automatisches Laden des Teileprogramms, teilautomatisches Programmieren, DXF Vergleich.

Messbericht

Die Software ermöglicht dem Bediener, vollständige und benutzerdefinierte PDF- Messprotokolle zu drucken oder zu exportieren. Die Messergebnisse stehen als Histogramme für sofortigen Abruf bereit.

Fragen Sie nach weiteren Info

Geben Sie Ihre Daten an, um die gewünschten Informationen zu erhalten.













Ich willige ein, dass Vici & C. S.p.A. und VICIVISION GmbH meine E-Mailadresse und meine sonstigen im Kontaktformular eingegebenen personenbezogenen Daten verarbeiten darf, um mit mir per E-Mail, Telefon und auf sonstige Weise in Kontakt zu treten und mir Informationen zu Produkten und Leistungen zu übersenden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Im Übrigen sind mir die Hinweise in der Datenschutzerklärung , zum Kontaktformular bekannt.